Tour durch die Dörfer der italienischen Riviera – “ Die Orangenen Flaggen“

 

 

1.Tag:

 

Planmäßige Ankunft am Nachmittag und Check-In im ausgewählten Hotel. Abendessen im Hotel und Besuch des städtischen Kasinos. Rückkehr zum Hotel und Übernachtung.

 

2. Tag:

Das Argentina Tal – Triora und Taggia

Der Morgen beginnt mit einer Führung in Triora, der Stadt der… Hexen! Dies ist keine Legende, sondern eine dokumentierte Geschichte. Näheres hierzu erfahren sie im Museum. Besuchen sie das Ethnographische und Hexen Museum, wo sie 4 Zimmer in denen 13 Hexen im Jahre 1558 der Hexerei beschuldigt wurden besichtigen können. Ein Teil des Museums wurde der Ethnographie gewidmet. Hier finden sie Werkzeuge die in örtlichen landwirtschaftlichen Betrieben verwendet wurden.

Am Nachmittag steht ein Besuch des historischen Stadtzentrums von Taggia an, wo sie die charakteristischen Gassen und vielen Bögen bewundern können. Das Dominikanerkloster San Domenico verdient es fotografiert zu werden bevor sie sich aufmachen um die charakteristischen Geschäfte, die Leckereien wie zB Canestrelli oder Anicini verkaufen, zu entdecken.

Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung

3. Tag:

Nervia Tal – Dolceaqua und Apricale

Der Morgen beginnt mit einer Führung durch Dolceaqua, der Perle des Nervia Tals: ein bezauberndes mittelalterliches Dorf dass mit seiner historischen Buckelbrücke und der majestätischen Burg der Doria nur so vor Charme sprüht. Neben den vielen Handwerksbetrieben können sie auch den wahren Nektar der Riviera kennenlernen: Rossese di Dolceaqua, ein geschätzter Rotwein mit intensivem Aroma. In der Mittagspause raten wir ihnen zu einem Besuch des Weinkellers der Familie Gajaudo, wo sie das gesammte Sortiment an Weinen aus der Riviera entdecken können. Ausserdem finden sie dort schmackhafte Spezialitäten auf die verschiedensten Weine abgestimmt. Am Nachmittag geht es weiter nach Apricale, einem mittelalterlichen Dorf auf einem Berggipfel, wo sie Spezialitäten wie zB Pansarole mit Eierlikör kosten dürfen. Als Alternative bieten wir ihnen einen Besuch von La Pigna an, wo sie die Baudenkmäler des mittelalterlichen Dorfes bewundern können.

Rückkehr ins Hotel mit Übernachtung

4. Tag:

Am Nachmittag steht ein Besuch des historischen Stadtzentrums von San Remo an: La Pigna, welches den mittelalterlichen Charm von San Remo bewahrt hat. Hier finden sie schmale, steile Gassen, Bögen und Pfeiler, und viele ruhige verborgene Plätze. An der Spitze des alten Dorfes befindet sich die Madonna della Costa, eines der beliebtesten Gebäude der Stadt, das zu den Orientierungspunkten der Seefahrer, die sich San Remo nähern, gehört.

Danach geht es zurück nach Hause.

Im Angebot enthalten:

  • 3 Nächte in einem Doppelzimmer in San Remo
  • Halbpension
  • Eintrittskarten für die verschiedenen Attraktionen die im Programm genannt sind
  • Kostproben der typischen Spezialitäten in Dolceacqua
  • ganztägige Reiseführung am 2. und 3. Tag
  • Halbtagesausflug mit Reiseleitung am 4. Tag
  • Alle Reisebüro Gebühren

Nicht im Angebot enthalten:

 

  • Hin-und Rückflugtickets, Transfer zu den oben genannten Orten und alles was nicht ausdrücklich in der ‚Im Angebot enthalten‘  Liste oberhalb aufgeführt ist.
  • Mittags- und Abendessen richten sich nach dem Tagesmenü oder dem Degustationsmenü des Chefkochs. Getränke und a la carte Speisen werden getrennt abgerechnet und sind direkt vor Ort zu bezahlen.
  • Die Ausflüge unseres Programms finden, sofern keine anderen Angaben gemacht sind, ohne Führer statt.